Verschiedene Arten von Gewerbehaftpflichtversicherungen im Vergleich

Verschiedene Arten von Gewerbehaftpflichtversicherungen im Vergleich

Warum eine Gewerbehaftpflichtversicherung sinnvoll ist Bei der Gewerbehaftpflichtversicherung handelt es sich um eine passive Rechtsschutzversicherung. Geprüft wird, ob Ansprüche Dritter gegen den Versicherungsnehmer rechtens sind und im Falle eines Schadens durch die Versicherung gezahlt werden müssen. Dabei werden nur Schäden ersetzt, aber nicht solche, die aus der Nichterfüllung von Verträgen resultieren. Ein Beispiel: Stolpert beispielsweise

Anzeige

Warum eine Gewerbehaftpflichtversicherung sinnvoll ist

Bei der Gewerbehaftpflichtversicherung handelt es sich um eine passive Rechtsschutzversicherung. Geprüft wird, ob Ansprüche Dritter gegen den Versicherungsnehmer rechtens sind und im Falle eines Schadens durch die Versicherung gezahlt werden müssen. Dabei werden nur Schäden ersetzt, aber nicht solche, die aus der Nichterfüllung von Verträgen resultieren. Ein Beispiel: Stolpert beispielsweise ein Kunde im Ladengeschäft über einen herumliegenden Eimer und bricht sich das Bein, so wird die Versicherung den Schaden ersetzen. Kommt der Versicherte einer vertraglichen Forderung, etwa der Lieferung eines bestellten Produkts nicht nach und entstehen dem Kunden dadurch Schäden, dann wird dieser Schaden nicht bezahlt werden können.

Grundsätzlich ist eine Versicherung dieser Art sinnvoll, um das Risiko eines existentiellen Schadens zu minimieren. Auch wenn diese Risiken recht selten realisiert werden, ist der entsprechende Schaden potenziell hoch, da gerade bei Personenschäden leicht Forderungen in Millionenhöhe entstehen können.

Die verschiedenen Leistungen einer Betriebshaftpflichtversicherung

Wichtig ist, dass Sie die Betriebshaftpflichtversicherungen vergleichen. Vorrangig nicht, um den günstigsten Tarif zu finden, sondern den Tarif, der am besten zu Ihrer Unternehmenssituation passt. Jemand, der ein Fitnessstudio betreibt, der wird einem viel größeren Risiko ausgesetzt sein, Personen zu schädigen, als jemand, der einen YouTube-Kanal betreibt und keinen direkten Kundenkontakt hat. Der YouTuber wird eher eine betriebliche Haftpflicht benötigen, die durch Urheberrechtsverletzungen verursachte Schäden abdeckt. Spezialisierte Versicherungen bieten somit je nach gewerblicher Tätigkeit die passende betriebliche Haftpflichtversicherung.

Betriebshaftpflicht Vergleich – So gehen Sie am geschicktesten vor

Wichtiger als das perfekte Preis-Leistungs-Verhältnis ist die passende gewerbliche Haftpflichtversicherung für die Branche zu finden, in der Sie als Unternehmen tätig sind. Das Ziel ist ja, die finanziellen Folgen und den finanziellen Schaden von Ansprüchen durch Dritte abzufangen und somit das Risiko kalkulierbar zu machen.

Fündig werden Sie am ehesten, indem Sie Online-Rechner von Versicherern verwenden. Nach der Angabe der Rahmenpunkte wird Ihnen ein Angebot gemacht. Auch die Stiftung Warentest oder Stiftung Finanztest bieten die Möglichkeit zum Vergleich der Versicherungen. Unter den Stichworten „Betriebshaftpflichtversicherung Test“ oder „Betriebshaftpflichtversicherung Vergleich“ werden Sie schnell fündig. Allerdings besteht immer noch das Problem, dass vieles was in den Versicherungsbedingungen der Betriebshaftpflicht beschrieben ist, unklar sein kann. Hat man die falsche Versicherung abgeschlossen, die Deckungssumme zu niedrig bemessen oder einfach übersehen, dass bestimmte Bereiche des eigenen Unternehmens keine Absicherung haben, dann hat man sein Geld verschwendet und keinen Schutz eingekauft.

In diesem Fall sollte man sich an jemanden wenden, der sich darauf spezialisiert hat, Versicherungen zu verkaufen. Die Rede ist vom Versicherungsmakler.

Ein Makler für Betriebshaftpflichtversicherung – wie sinnvoll ist das?

Um die richtige Betriebshaftpflichtversicherung zu finden, sollte man sich einen Makler suchen. Dieser kennt die Branche, weiß um die Fallstricke in den Bedingungen und kann von den direkten Erfahrungen seiner Kunden profitieren. Der Makler hat kein direktes Interesse am Verkauf bestimmter Versicherungen, er vermittelt nur. Wichtig ist, dass dieser keine Provision entgegennimmt, somit neutral ist und nicht (bewusst oder unbewusst) zu der Versicherung neigt, die ihm die höchsten Einnahmen generiert.

Ein guter Makler wird Ihnen bei der Suche nach dem idealen Versicherungsschutz helfen, egal in welchem Bereich.

kundenwachstum
ADMINISTRATOR
PROFILE

Posts Carousel