Wer ist der Hersteller Ryno Power?

Ryno Power ist ein Unternehmen, welches Nahrungsergänzungsmittel herstellt. Gegründet wurde das Unternehmen unter anderem von Ryan Hughes, der als Profi seit Jahrzehnten im Rennsport tätig ist. Die Nahrungsergänzungsmittel sind besonders auf die Bedürfnisse von Rennsport Athleten hin entwickelt worden. Der Gründer vermisste während seiner Anfangsjahre entsprechende Produkte am Markt und beschloss, diese Marktlücke selbst zu füllen.

Was ist Ryno Power Pulver?

Bei Ryno Power Pulver handelt es sich um eine Produktreihe für verschiedene Zwecke im Sportbereich. Dabei sind die Produkte für die verschiedenen Phasen der sportlichen Belastung ausgelegt.

Vor dem Rennen

Ein Sportler sollte sich das ganze Jahr über ausgewogen ernähren. Je näher das Rennen rückt, desto spezifischer sollte die Ernährung werden. Vor allem das Laden mit Kohlenhydraten wird bereits seit Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt, um die Glykogenspeicher der Athleten am Tag des Rennens ausreichend zu füllen.

Während des Rennens

Während des Rennens ist die Versorgung des Körpers mit ausreichend Kohlenhydraten wichtig. Der Körper läuft auf Hochtouren. In diesem Zustand werden fast ausschließlich Kohlenhydrate (genauer Glykogen) verbraucht. Der Körper kann zwar Glykogen aus allen möglichen Nahrungsstoffen erzeugen, aber bei Kohlenhydraten geht dies am schnellsten und effizientesten, da Kohlenhydrate die Verdauung am wenigsten belasten.

Wichtig ist die Zufuhr an Kohlenhydraten bereits vom Anfang des Rennens an. Die Glykogenspeicher des Menschen reichen bei intensiven Sportarten etwa eine Stunde. Danach ist der Leistungsabfall so immens, dass in der Regel das Rennen abgebrochen wird. Wer diesen Leistungsabfall erlebt, kann selbst durch schnelle Zufuhr an Kohlenhydraten nichts mehr retten.

Wichtig ist auch die Versorgung mit Mineralstoffen. Salzverluste lassen die Leistungsfähigkeit des Körpers dramatisch abfallen, bis hin zum Kollaps. Besonders bei hohen Temperaturen ist die Versorgung mit Mineralstoffen obligatorisch.

Die Zufuhr von Wasser sorgt für die Verdauung der Kohlenhydrate und verhindert eine Dehydrierung. Allerdings sind die Zufuhrempfehlungen, die früher ausgesprochen wurden, stark übertrieben gewesen. Trotzdem sollte man auch nicht warten, bis man ein Durstgefühl verspürt, denn dann hat der Körper bereits an Leistungsfähigkeit eingebüßt.

Nach dem Rennen

Nach einem Rennen sind die Speicher des Sportlers geleert. Der Körper repariert die Schäden (Mikrorisse in den Muskeln) und benötigt dafür Nährstoffe. Deshalb ist in dieser Phase die Versorgung mit allen möglichen Nährstoffen notwendig. Direkt nach einem Rennen sollte der Elektrolythaushalt und Wasserverluste ausgeglichen werden. Hier bietet sich an, bereits Kohlenhydrate zuzuführen. Direkt nach einer intensiven Belastung ist der Körper besonders aufnahmebereit und kann einen größeren Anteil davon direkt in den Glykogenspeichern ablegen. Nach und nach sollte dann dem Köper auch proteinreiche Nahrung zugeführt werden.

Ernährung außerhalb der Rennen

Diese Ausführungen gelten gleichbedeutend für intensive Trainingseinheiten. Außerdem sind die Sportarten vergleichbar, solange sie sich in der Belastung ähneln. Ein Langstrecken Läufer hat ähnlich Anforderungen, wie Touren Mountainbiker. Allerdings können sie sich im Detail unterschieden.

Die Versorgung mit Protein ist dabei für alle Sportarten sinnvoll, da sie Schäden im Körper beheben und nicht nur beim Muskelaufbau nützlich sind.

Was stellt Ryno Power noch her?

Neben Ryno Power Pulver bietet der Hersteller in seinem Webshop auch T-Shirts, Caps und Shaker an.

0 Kommentare

Leave a Comment